Personal

April: Updates und Pläne im Frühling

April 25, 2017
gelbe Tulpen in Vase Einwegglas Familie Dekoration decoration schön weiß Frühlingshaft

 

Hey Ihr Lieben!

Jetzt sind schon neun Tage vergangen, ohne dass ich dazu kam, einen neuen Blogpost zu veröffentlichen. Und ganz ehrlich: Das hat mich die letzten Tage schon fuchsig gemacht. Immerhin sprühe ich vor Ideen, vor Themen, die ich auf Lovingmel.net diskutieren möchte und Bilder von den vergangenen Monaten, die ich gerne zeigen würde. Gleichzeitig will ich nicht einfach irgendetwas auf den Blog klatschen, „um etwas gepostet zu haben“. Auch über die Veröffentlichung dieses Posts habe ich eine Weile nachgedacht: Ist das nicht genau die Art Post, die ich nicht posten möchte? Einen Post ohne den berühmten Mehrwert?

Nein!

Auf diesem Blog möchte ich von meinem Leben erzählen, und Phasen, in denen ich nicht zum Schreiben komme, gehören dazu. Und obwohl ich noch überhaupt nicht lange dabei bin, kann ich den Druck, der auf Bloggern lastet, schon ein Stückchen nachvollziehen. Dazu gehört ja nicht nur der Druck der Außenwelt, sondern vor Allem von sich selbst. Immerhin möchte man seinen Lesern, für die man sich so bemüht hat, ja auch etwas bieten und nicht im Nirvana verschwinden. An dieser Stelle ziehe ich also meinen Hut vor euch allen, die Arbeit, social life und den Blog gut miteinander vereinbaren können! Das ist auch mein Ziel. 

Momentan bin ich leider durch Arbeit und Studium sehr beschäftigt, sodass nach einem langen Tag oft wenig Zeit bleibt. Aber das möchte ich natürlich ändern!

Für die nächsten Monate habe ich mir nämlich – sowohl persönlich als auch für den Blog – einiges vorgenommen, was ich euch nicht vorenthalten möchte. Gleichzeitig interessiert es mich natürlich auch, welche Themen ihr ansprechend findet und von was ihr mehr erfahren möchtet. 

Spring goals – Meine Pläne im Frühling

  1. Eine Spanien-Reihe beginnen: Das letzte halbe Jahr meines Lebens war mitunter eines der verrücktesten bisher. Ich habe unendlich viele interessante Leute kennengelernt, schöne Plätze gesehen und mich frei gefühlt. Valencia ist eine wunderschöne Stadt, die oft vergessen wird, die ich euch aber gerne näher bringen würde. Außerdem werden Themen wie Wohnungssuche in Spanien, was ich dort eigentlich gemacht habe und wie die spanischen Herren der Schöpfung so drauf sind, Thema dieser Reihe sein. Ich freue mich, wenn ihr dabei seid.
  2. Meine Erfahrungen mit dem Sophia Thiel-Programm: Vor etwa einem Monat habe ich mir das momentan heiß diskutierte 12-Wochenprogramm der blonden Bayerin gekauft, um die in Spanien angefutterten Pfunde wieder loszuwerden. Über das Programm gibt es einiges zu sagen, und in einem kommenden Beitrag werde ich berichten, für wen ich das Programm weiterempfehlen würde und welche Defizite es dennoch aufweist. Bleibt dran!
  3. Outfit-Posts veröffentlichen: Shame on me, ich bezeichne mich als Modeliebhaberin und habe es dennoch bisher kein einziges Mal geschafft, einen Outfitpost zu veröffentlichen. Dabei hat die spanische Modewelt definitiv Spuren hinterlassen und in meinem Kleiderschrank stapeln sich die Kleidungsstücke, die ich präsentieren möchte. Meine Arbeitssicherheitsschuhe und mein Oversizedhoodie, die ich jeden Tag trage, gehören allerdings nicht dazu. Sobald sich auch die Sonne nochmal blicken lässt, wird es dazu definitiv mehr geben.
  4. Eine Room-Tour: Seit ich vor ca. 2 Jahren mein Zimmer renoviert und neugestaltet habe, wurde Dekoration zu einem neuen Hobby von mir. Es gibt kaum eine Shoppingtour, bei der ich um Tedi, Depot, NanuNana etc. einen Bogen machen kann. Was dabei im Laufe der Zeit so rumgekommen ist, und wo ich mich zuhause am Liebsten aufhalte, – ein Blogpost zu diesem Thema steht auf der Liste!
  5. Meine Sommerreisen planen: Da vom Arbeiten noch ein bisschen Geld hängen geblieben ist, hoffe ich im Sommer einige Reisen realisieren zu können. Diesbezüglich bin ich gerade am Planen und Vorbereiten, wohin es geht verrate ich allerdings erst wenn es soweit ist. Etwas kann ich aber bereits sagen: Ein zweiter Aufenthalt in Valencia ist sicher!
  6. Make-Up Reviews erstellen: Wie ihr bereits an meinen Plänen im Frühling sehen könnt, auf Lovingmel.net wird es um  die verschiedensten Themen gehen. Für mich als hellhäutige Person endet die Suche nach der passenden Foundation und Concealern eigentlich nie, aber ein paar haben es auf die Favoritenliste geschafft. Wer also ebenfalls auf der Suche nach hellen, aber gut deckenden Foundations und Concealern ist, kann gerne im Frühling mal vorbeischauen!
  7. Meine Texte veröffentlichen: Für mich gibt es einen Unterschied zwischen einem Blogpost und einem Text. Ich schreibe gerne: Nicht nur Updates und eine Auflistung meiner Pläne, sondern Texte. Mit Gefühlen, Gedanken, Persönlichem. Während diese Schriftstücke momentan sicher in meinem Dokumenten-Ordner verstaut sind, möchte ich sie in den kommenden Monaten Stück für Stück mit euch teilen. Und wer weiß? Vielleicht erkennt sich ja die ein oder andere darin wieder.

 

In den kommenden Wochen wird sich also einiges auf www.lovingmel.net tun und ich entschuldige mich jetzt bereits für die bisherige Ebbe an Posts! I’m working on it. 🙂

Was sind eure Pläne für den Mai und Sommer? Oder sind Pläne so gar nicht euer Ding? Ich bin gespannt auf eure Kommentare!

Love always,

Mel

 

Follow my journey!
  1. Huhu..

    Na, das klingt doch nach einem guten Plan 😉
    Bin schon gespannt, über Spanien und der Fitness DVD. Wünsche dir viel Freude am planen des Sommerurlaubs. Muss ich auch noch ^^

    Alles liebe

    1. Hallo Christina,
      das freut mich super zuhören! Ich bin auch sehr gespannt, wie sie bei euch ankommen. 🙂

      Alles Liebe,
      Melissa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Protected with IP Blacklist CloudIP Blacklist Cloud